Skip to main content

Cooler Rucksack für die Schule

Bequem und stylish: Der Tagesrucksack für die Schule

Ein modisches Design spielt schon bei den Kleinsten eine wichtige Rolle. Viele Kinder wünschen sich daher keine klassische Schultasche mehr, sondern einen trendigen Rucksack für die Schule. Viele Hersteller haben sich den veränderten Bedürfnissen der Kinder angepasst und bieten eine vielfältige Auswahl an modischen Schulrucksäcken.

DAKINE Campus Pack - Cooler Rucksack für die Schule
Werbung

Modische Schulrucksäcke für jedes Alter

Für Kinder und Eltern bieten Rucksäcke als Schultaschen viele Vorteile. Die praktischen Daypacks bieten gerade für ältere Kinder viel Stauraum und sind flexibel im Gebrauch. Zugleich überzeugen Rucksäcke für die Schule mit einem deutlich niedrigeren Eigengewicht als die klassische Schultasche, wodurch der Rücken entlastet wird. Zum Waschen lassen sich viele Daypack-Modelle einfach in die Waschmaschine geben – ideal, falls die Saftflasche oder der Pausenjoghurt doch einmal ausläuft.

Ebenso wie Schultaschen sind Schulrucksäcke in mehrere Zwischenfächer unterteilt, in denen Schulbücher, Ordner und Schreibutensilien bequem Platz finden. Robuste Böden und verstärkte Zwischenwände sorgen bei guten Tagesrucksäcken dafür, dass alle Gegenstände an ihrem Platz bleiben. Viele Modelle sind zusätzlich mit Aufsatztaschen ausgestattet, um häufig benötigte Dinge leicht zugänglich zu verstauen.

Rucksäcke für die Schule sind in verschiedenen Größen für alle Altersklassen erhältlich. Mit den richtigen Maßen und einem altersgerechten Tragesystem kann der Rucksack für Kinder jeden Alters eine hervorragende Alternative zur Schultasche sein.

Welcher Tagesrucksack ist für die Schule geeignet?

Nicht jeder Rucksack ist für jedes Kind geeignet. Gerade den Rucksack für die Schule sollten Sie sorgfältig wählen, da Ihr Kind den Rucksack täglich tragen muss. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Rucksackwahl ankommt.

  • Größe: Je kleiner das Kind, desto kompakter sollte auch der Tagesrucksack sein. Große Rucksäcke verleiten dazu, sie mit allerlei Dingen zu befüllen – eine unnötige Belastung für den kindlichen Rücken. Wählen Sie den Schulrucksack so, dass die benötigten Schulsachen gerade bequem Platz finden.
  • Verarbeitung: Ein guter Rucksack für die Schule sollte pflegeleicht und robust sein, sodass er der täglichen Belastung problemlos standhält. Achten Sie bei der Wahl auf eine stabile Form und verstärkte Wände, damit die Schulsachen im Tagesrucksack nicht hin- und herfliegen. Ein verstärkter Boden schützt die Schulsachen, wenn der Rucksack auf dem nassen Boden abgestellt wird.
  • Tragesystem: Eine schwere Tasche kann den kindlichen Rücken stark belasten. Je mehr Schulsachen Ihr Kind mitführen muss, desto größeren Wert sollten Sie daher auf ein gutes Tragesystem legen. Achten Sie darauf, dass die Tragegurte nicht einschneiden und beim Gehen nicht von den Schultern rutschen. Die Oberkante des Daypacks sollte mit den Schultern abschließen.
  • Innenfächer: Je nach Alter benötigt Ihr Kind unterschiedliche Materialien für die Schule. Wählen Sie einen Rucksack für die Schule, der Ihrem Kind optimale Bedingungen für seine Bedürfnisse bietet. Tagesrucksäcke für kleine Kinder können relativ einfach aufgebaut sein – hier genügt meist ein kompaktes Hauptfach für die Schulsachen und eine Aufsatztasche für die Verpflegung. Bei größeren Kindern dürfen es ruhig mehrere verstärkte Fächer sein. Viele hochwertige Rucksäcke für die Schule sind zum Beispiel mit einer geschützten Laptop-Tasche und einem Hauptfach für DIN A4 Ordner ausgestattet.
  • Farben: Ein attraktives Design ist schon in den ersten Schuljahren wichtig – schließlich soll sich Ihr Kind mit seinem Rucksack rundum wohlfühlen. Viele Schulrucksäcke kombinieren ein modisches Design mit reflektierenden Aufsätzen, sodass auch die Sicherheit auf dem Schulweg nicht zu kurz kommt.

Schulrucksack ProduktempfehlungSchulrucksack Bestseller