Skip to main content

Kleiner Kinderrucksack für Mädchen und Jungen

Rucksäcke für Kinder: Was ist zu beachten?

Modische Tagesrucksäcke liegen bei Kindern voll im Trend. Zu Recht, denn der Rucksack bietet gerade für Kinder einige wichtige Vorteile. Rucksäcke sind relativ leicht, bieten viel Stauraum und sind bequemer zu tragen als die meisten herkömmlichen Schultaschen. Die große Vielfalt an Farben, Formen und Designs macht den Rucksack zudem für Kinder jeden Alters zu einem coolen Accessoire.

Jack Wolfskin Little Joe Kinderrucksack
Werbung

Ob für Schule oder Kindergarten, Hobby oder Freizeit – für jeden Einsatzzweck bieten die führenden Hersteller eine umfangreiche Auswahl an kindgerechten Modellen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Rucksackkauf achten sollten.

Rucksäcke für Kinder – ideal für Schule und Freizeit

Bei Taschen für Kinder stehen Eltern häufig vor einem Problem: Die Kleinen sollen möglichst wenig belastet werden, benötigen aber oft schon eine beträchtliche Menge an Material für die Schule oder das Hobby. Gute Kinderrucksäcke verteilen das Gewicht optimal und sorgen dafür, dass der kindliche Knochenapparat möglichst wenig belastet wird. Im Gegensatz zur klassischen Schultasche, die oft schon im leeren Zustand relativ schwer ist, bestehen Daypacks zudem aus leichten Materialien. Der vorhandene Stauraum kann voll ausgenutzt werden, ohne dass die Tasche selbst das Packgewicht noch erhöht.

Mit einer robusten Verarbeitung, praktischen Aufsatztaschen und einer durchdachten Aufteilung schaffen viele Kinderrucksäcke ideale Bedingungen für die Schule. Großzügige Fächer im DIN A4 Format bieten viel Platz für Schulbücher und Unterlagen. Zugleich sind die meisten Daypack-Modelle so geräumig gehalten, dass auch die Fußballschuhe oder die Regenjacke bequem Platz finden.

So finden Sie den passenden Tagesrucksack

Die Auswahl an hochwertigen Rucksäcken für Kinder ist riesig – Grund genug, sich vor dem Kauf Gedanken zum passenden Modell zu machen. Die folgenden Kriterien helfen Ihnen dabei, den passenden Rucksack für Ihr Kind zu finden:

  • Einsatzzweck: Viele Rucksäcke für Kinder sind speziell für den Schulbesuch gedacht und mit einer großen Anzahl an praktischen Fächern unterteilt. Als Freizeit- und Hobbyrucksack wiederum kann ein Daypack ohne Zwischenfächer besser geeignet sein, da auch größere Gegenstände wie Sportbälle oder eine große Wasserflasche bequem Platz finden. Im Kindergarten genügt meist ein kleiner Rucksack für die Verpflegung. Generell empfiehlt es sich, den Kinderrucksack so klein und kompakt wie möglich zu kaufen. So lassen sich alle Gegenstände fest verstauen, und der Rucksack ist auch bei längerer Tragezeit bequem zu tragen.
  • Material: Ein Daypack für Kinder sollte auch gelegentliches Toben und ausgelassene Spiele problemlos aushalten. Achten Sie daher auf robuste, sorgfältig verarbeitete Materialien. Ideal ist ein pflegeleichter Rucksack, den Sie bei Bedarf in der Waschmaschine waschen können.
  • Komfort: Je schwerer der Tagesrucksack, desto größer ist die Belastung für den kindlichen Knochenapparat. Um Haltungsschäden gezielt vorzubeugen, sollten Sie besonderen Wert auf komfortable, verstellbare Träger legen. Achten Sie darauf, dass die Oberkante des Rucksacks in Höhe der Schultern sitzt und dass die Tragegurte nicht einschneiden. Zugleich dürfen die Gurte nicht so breit sein, dass sie dem Kind von den Schultern rutschen.
  • Belüftung: Wenn Kinder in Bewegung sind, geraten sie schnell einmal ins Schwitzen. Damit Ihr Kind sich auf dem Schulweg oder beim Familienausflug nicht verkühlt, ist ein Kinderrucksack mit atmungsaktivem Rückenteil empfehlenswert. Ein gut belüfteter Tagesrucksack ist für das Kind auch deutlich angenehmer zu tragen.

Kinderrucksack ProduktempfehlungKinderrucksack Bestseller